Entwicklung von Produktivität und Arbeitszeit

Die Zahlen zeigen: Wir werden beim Arbeiten immer produktiver. Das bedeutet, dass für die Produktion einer bestimmten Menge an Gütern weniger Arbeitszeit notwendig ist als bisher. Die Zahlen zeigen aber auch: Die Stunden die wir arbeiten müssen, werden wieder mehr. Das ist unlogisch. Denn eigentlich haben wir uns durch den Zugewinn an Produktivität mehr Lebensqualität verdient. Ein Schlüssel hierfür ist die Verkürzung der Arbeitszeit: Warum statt der  40-Stundenwoche keine 30-Stundenwoche einführen? Das bringt nicht nur mehr Freizeit, sondern auch mehr Jobs durch die bessere Verteilung der Arbeit. Die Verkürz.ung der Arbeitszeit ist wirtschaftlich und gesellschaftlich sinnvoll.Zur PDF Version

SOZIALE NETZWERKE

Aktuelle Beiträge