Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Maria Hofstätter liest Marie Jahoda

1. Oktober | 20:00 - 22:30

Marie Jahoda (1907 – 2001) ist als Ko-Autorin der Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ weltweit bekannt. Vor wenigen Jahren wurde ihre bisher unveröffentlichte Dissertation als Buch mit dem Titel „Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850 – 1930“ herausgegeben. Die Protokolle vermitteln einen unmittelbaren Zugang zur Lebenswelt einfacher Menschen unter den Bedingungen raschen sozialen und politischen Wandels zwischen dem ausgehenden 19. und den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.

Maria Hofstätter, vielfach ausgezeichnete Schauspielerin, bekannt, durch ihre einprägsamen Auftritte in Film und Fernsehen, wird aus dem Buch lesen, aus den Lebensgeschichten der Menschen dieser Zeit, in der an die 300.000 Menschen in Wien keine eigene Wohnung besassen.

Einführende Worte von Meinrad Ziegler, einem der Herausgeber des Buches.

Mehr über Marie Jahoda unter: www.mariejahoda.at und www.transblick.com.

Hier geht’s zum Veranstaltungsflyer.

Details

Datum:
1. Oktober
Zeit:
20:00 - 22:30
Webseite:
http://deutschvilla.at/event/1-oktober-2022-maria-hofstaetter/

Veranstalter

Deutschvilla Strobl

Veranstaltungsort

Deutschvilla Strobl
Eva Mazzucco Straße 7
Strobl, Salzburg 5350 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 650 3150255
Webseite:
http://deutschvilla.at/