Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marie Jahoda: Rekonstruktionen meiner Leben – es begann im Roten Wien

16. April | 18:30 - 20:00

Kostenlos

Buchpräsentation: Gelesen von Maria Hofstätter, kommentiert von Christian Fleck und Meinrad Ziegler. Als Gast: Lotte Bailyn.

Ihre jüdische Herkunft, die Tochter Lotte, ihr Leben als Widerstandskämpferin gegen den Austrofaschismus sowie über ihr Exil und ihre Laufbahn als Sozialpsychologin in den USA und in England: Davon berichtet die 2001 verstorbene Marie Jahoda in ihren autobiografischen Reflexionen, die nun kontextualisiert und kommentiert unter dem Titel „Marie Jahoda: Rekonstruktionen meiner Leben“ erscheinen. Briefe aus den Jahren 1939 bis 1948 und ein Essay der Tochter Lotte Bailyn erweitern die Perspektive der persönlichen Erinnerungen, aus denen bei dieser Veranstaltung Maria Hofstätter lesen wird und die Christian Fleck und Meinrad Ziegler kommentieren werden.

Mitwirkende:

  • Maria Hofstätter liest.
  • Christian Fleck  kommentiert.
  • Meinrad Ziegler kontextualisiert.

Als Gast: Lotte Bailyn.

 

Details

Datum:
16. April
Zeit:
18:30 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos
Webseite:
https://veranstaltung.akwien.at/de/marie-jahoda-rekonstruktionen-meiner-leben

Veranstaltungsort

Privat: FAKTory
Universitätsstraße 9
Wien, 1010 Österreich
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Arbeiterkammer Wien
Privat: Institut für Historische Sozialforschung