Jugend ohne Zukunft

Wie wird die Zukunft für die Generation der heute 16-25 jährigen aussehen? Was sind die Unterschiede in den Lebensraltitäten und Zukunftschancen im Vergleich zur Jugendzeit ihrer Eltern?

Diese Fragen brennen gerade in der europäischen Perspektive vor dem Hintergund der steigenden Jugendarbeitslosigkeit. Doch nicht nur die Staaten in Südeuropa sind betroffen, sondern auch das Beispiel der wachsenden Zahl an NEET Jugendlichen in Österreich (siehe Perspektiven Nr. 3) gibt zu denken, wie es um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bestellt ist. Eine sehr gute Analyse für die Ursachen dieser Entwicklung liefert ein aktueller Artikle von Olaf Münichsdorfer in der Zeitschrift Blätter für deutsche und internationale Politik. Er wirft einen präzisen Blick auf die Auswirkungen der Flexibilisierung von immer mehr Lebensbereichen genauso wie auf den Abbau des arbeitsrechtlichen Schutzes. Seine Schlussfolgerungen sind ein klarer Handlungtsauftrag an die Politik und die Gesellschaft als Ganzes. Hier gibt es den Artikel im Volltext.

SOZIALE NETZWERKE

Aktuelle Beiträge